KLOSTERS MUSIC: Gedanken aus der Heimat

Fr, 06.08.2021, 19:30 h

Im Aufstieg von Smetana, Dvo?ák und später Janácek im Böhmen des 19. Jahrhunderts manifestiert sich unter anderem der musikalische Ausdruck des sich zunehmend abzeichnenden Wunsches der Region nach der Unabhängigkeit von Österreich-Ungarn.


Zum Ende des Jahrhunderts war Dvo?ák dank der Bewunderung und der Unterstützung, welche ihm durch Brahms zuteil wurde, einer der bekanntesten Komponisten Europas. Die Konzerte in Klosters werden von der Deutschen Kammerphilharmonie unter der Leitung des russischen Dirigenten Maxim Emelyanychev aufgeführt. Emelyanychev gilt weltweit als einer der gefragtesten Dirigenten der jüngeren Generation. Das erste Konzert des zweiten Wochenendes eröffnet mit Smetanas unvergesslichem und innigen Anruf an seine Heimat, der «Moldau» aus «Mein Vaterland». 1874 komponiert, folgt das Werk dem Lauf des grossen Flusses, der durch Wälder, Weiden und wilde Stromschnellen führt, bis er Prag erreicht und sich schliesslich in der Ferne verliert. Mozarts brausendes Violinkonzert Nr. 5 in A-Dur (KV219), auch genannt das «Türkische», lässt uns, gespielt von Christian Tetzlaff aus der Ferne wieder nach Klosters zurückkehren.

Download

Fact Sheet Kongresszentrum


Links
Weitere Informationen und Tickets


Veranstaltungsort
ARENA Klosters
Konzertsaal
Doggilochstrasse 51
7250 Klosters
info-arena@klosters.ch
www.sportanlagen-klosters.ch


Veranstalter
Klosters Music
Landstrasse 177
7250 Klosters-Serneus
info@klosters-music.ch
www.klosters-music.ch